Slider-Bild

sozial

Slider-Bild

professionell

Slider-Bild

vielfältig

18.12.2019 |

FCK BodenseeKickers

Freude, Spass und viel Neues gelernt – Fördertraining erster Güte zusammen mit dem FC Kreuzlingen

Das war ein wunderbares vorweihnachtliches Geschenk für alle Kickers.

Yves Seeger, Sven Bode, David Grimm und Javier Belda vom FC Kreuzlingen leiteten am letzten Samstag gekonnt und souverän das Training bei den BodenseeKickers.

Nach der Aufwärmphase ging es subito zu den technischen Übungen über. Raphael Schindler und Philipp Schmidhauser durften ihr Können bei einem sehr anstrengenden und effizienten Torwarttraining erweitern.

Mit voller Hingabe befolgten sie die Anweisungen von Javier Belda und David Grimm. Auf allen Ebenen wurden beide gefordert. Ihnen beim Torwarttraining zuzuschauen war eine grosse Freude. Javier richtete den beiden Goalies ein ganz grosses Kompliment aus. Komplizierte Bewegungsabläufe konnten sie sehr schnell umsetzen. «Mit solch topmotivierten Torhütern macht das Arbeiten unglaublich Spass. Einfach eine tolle Erfahrung für beide Parteien», äusserte er sich danach.

Ebenfalls mit voller Konzentration und viel Eifer befolgten die anderen Kickers

im technischen Teil des Trainings die Anweisungen von Yves und Sven. Intensiv wurden zuerst verschiedene Ballabnahmetechniken geübt, bevor es zu den Passspielen überging.

Komplexere Kombinationsübungen wurden von den Spielern sehr schnell und gut aufgefasst. Die ruhige und einfühlsame Art vom Trainerduo Yves Seeger und Sven Bode trug viel zum Gelingen bei.

Ach ja, als Zückerchen obendrauf wurde als Abschluss noch ein Game ausgetragen (2 Mannschaften mit je 7 Feldspielern).

Hier das Spieltelegramm:

Team 1:

Philipp, Sabrina, Lukas, Nino, Katrin, Kevin, Michael, Roli, Livio und Urbano

Team 2:

Raphael Schindler, Raphael Golob, Antonio, Marc, Daniel, Achmed, Chrigi, Yves, Brunaldo und Calvin

Schon kurz nach dem Anpfiff ging Team 1 nach einem Tor von Lukas in Führung. Danach folgte eine lange Zeit der Torlosigkeit. Dies bedeutete jedoch nicht, dass die Partie an Spannung eingebüsst hätte. Das 1:1 erzielte ebenfalls Lukas, der bei seiner Abwehrarbeit das Leder unglücklich ins eigene Tor lenkte.

Kurz darauf schoss Calvin Team 2 in Führung. Dieses Erfolgserlebnis beflügelte ihn zu weiteren spielerischen Höhenflügen. Das 3:1 hatte er auf dem Fuss, verfehlte das Gehäuse jedoch knapp. Nach einem schönen Doppelpass mit Raphael Golob verwertete Fabian zum 3:1. Das 4:1 liess sich nicht lange warten. Raphael Golob nutzte die Chance zu seinen Gunsten aus und schoss das vierte Tor für Team 2. Philipp’s Paraden hielten das Team 1 noch lange im Spiel. Das vorangegangene Torwarttraining zahlte sich bereits aus. Nichts desto trotz gelang Fabian kurz vor dem Pausentee das 5:1.

Fabian wechselte in der zweiten Halbzeit die Mannschaft und brachte mit zwei aufeinanderfolgenden Treffern das Team 1 wieder ins Rennen. Yves hatte aber etwas dagegen und schob das runde Teil voller Stolz an Philipp vorbei zum zwischenzeitlichen 6:3. Livio wollte es noch einmal wissen und liess mit dem vierten Treffer für Team 1 für kurze Zeit wieder Hoffnung aufkommen.

Leider blieb nicht mehr viel Zeit übrig, um eine Aufholjagd zu starten. Den Schlusspunkt markierte Marc mit seinem Tor zum 7:4 Sieg für Team 2.

Wir sind stolz, ein Teil des FC Kreuzlingen zu sein. Hier wird vorbildlich Integration und Inklusion gelebt.

Den vier Protagonisten des FCK gebührt ein herzliches DANKESCHÖN:

Top Vorbereitung! Top geleitet! Es hat Spass gemacht!