Slider-Bild

sozial

Slider-Bild

professionell

Slider-Bild

vielfältig

12.04.2014 |

Sitzball TG - Immerhin 2 Siege

Die Sitzballgruppe von PluSport Thurgau muss derzeit aufgrund von Rückenproblemen auf Teamleader Walter Müller verzichten. So kam beim ersten Schweizer Turnier des Jahres der unerfahrene Gabriel Schoop zum Einsatz. Er komplettierte das Team mit Marcel Brauchli, Ilona Dübendorfer, Annemarie Keller und Marcel Knellwolf. 

Der Behinderten Sportverein St. Gallen führt im Zweijahresrhythmus ein internationales Turnier im Athletik Zentrum St. Gallen durch. Dieses Jahr traten 14 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Sie erkoren in zwei Gruppen zu sieben Teams die Finalisten.

Die neuformierte Thurgauer Mannschaft zeigte gegen das favorisierte Neubrandenburg eine achtbare Leistung. Die Partien gegen Linz, Sursee und Kornwestheim gingen dagegen recht deutlich verloren. Dank Siegen über Holleben und Bludenz erreichten die Thurgauer in der Vorrunde den fünften Platz. Im Klassierungsspiel unterlagen sie Ravensburg mit 23:27, was ihnen den zehnten Platz eintrug. Die in Egnach lebenden Manuela Flückiger und Reto Nieuwenhout beendeten das Turnier mit dem organisierenden BSV St. Gallen im zwölften Rang.

  Rangliste
  1. Dresden (D)
  2. Salamander Kornwestheim (D)
  3. Sursee (CH)
  4. Schwaz Tirol (A)
  5. Neubrandenburg (D)
  6. Söflingen (D)
  7. Chemie Linz (A)
  8. Olten (CH)
  9. Ravensburg (D)
10. Thurgau (CH)
11. Bludenz (A)
12. St. Gallen (CH)
13. Winterthur (CH)
14. Holleben (D)

Text und Bild: Albert Büchi