Slider-Bild

sozial

Slider-Bild

professionell

Slider-Bild

vielfältig

10.10.2015 |

Special Cup & Special Art

Am Samstag, 10 Oktober sind wir um 8 Uhr mit einem Minibus Richtung Bellinzona gefahren. Nach einer Kaffeepause in Thusis ging die Fahrt dann weiter.

Im Via Mala Tunnel hat unser Minibus mitten im Tunnel rauchend den „Geist „ aufgegeben. Nachdem der TCS unser Fahrzeug aufgeladen hat und ans andere Ende des Tunnels gefahren hat, konnten wir dort ein Ersatzfahrzeug in Empfang nehmen und weiter ging es dann mit unserer Reise nach Bellinzona. Den Schrecken von unserer Panne noch in den Knochen kamen wir um 13 Uhr 15 in Bellinzona an und wurden von den Organisatoren herzlich empfangen. Gestärkt vom Mittagessen haben wir am Nachmittagsprogramm des Special ART teilgenommen. Auf dem Programm standen Line Dancing und die Einführung in die Brasilianische Sportart „Capoeira“. Am späteren Nachmittag fanden wir dann noch etwas Zeit um uns die Altstadt von Bellinzona anzusehen und gemeinsam bei einer Erfrischung das warme Tessiner Terrassenwetter zu geniessen. Am Abend wurden wir im Grotto Sbardella in Giubiasco köstlich verpflegt. Wir möchten es nicht unterlassen Antonio und seinem Team für das Essen und die Getränke die er uns spendiert von ganzem Herzen zu danken. Spät abends, alle schon etwas Müde, ging’s ins Hotel Mövenpick. Ein mit Emotionen geladener Tag ging zu Ende.

Nach der relativ frühen Tagwacht am Sonntagmorgen, dem anschliessenden ausgiebigen Frühstück ging’s um 9 Uhr zur Turnhalle der Scuole Medie 2 in Bellinzona. Wir, die Amriswiler Turner, stolz in unseren neuen Sportoutfits wurden dann eingeladen die von den Veranstaltern eigens für den SPECIAL Cup hergestellten Outfits anzuziehen. Die Teilnehmer aller Clubs wurden in sechs verschiedene Gruppen aufgeteilt um dann miteinander in den verschiedenen Disziplinen anzutreten. In die verschiedenen Teams wurden Spielerinnen und Spieler vom Basketball Club Lugano Vacallo und Volleyball Club Bellinzona verstärkt. Konfrontiert mit dieser ungewöhnlichen Situation wurden unsere Teilnehmer wegen der sprachlichen Barrieren etwas nervös und taten ihre berechtigten Bedenken kund. Jedoch sind diese Bedenken nach der ersten Spielrunde (Volleyball) schnell verflogen und hatten in diesen zusammengewürfelten Teams ihren Platz gefunden. Die zweite Spielrunde stand im Zeichen des Hallenfussballs. Am Nachmittag standen 3 Finalspiele (Basketball) auf dem Programm. Der sonntägliche Event wurde mit einem schönen Rahmenprogramm aus Tanz, Musik und Gymnastik von verschiedenen Gruppen aus dem Tessin und Italien abgerundet. Nach der Preisverleihung traten wir unsere Reise nach Amriswil an. Müde und mit tollen Erinnerungen sind wir um 21 Uhr in Amriswil angekommen.

Ein grosses Dankeschön geht an die Organisatoren und Sponsoren des SPECIAL Cup & Special ART für die gesponserten Übernachtungen, die Verpflegung sowie die Sporttenüs die unsere Teilnehmer stolz mit nach Hause nehmen durften.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine erneute Teilnahme am nächsten SPECIAL Cup & Special Art!

 

Herzliche Grüsse

Enrico Schläpfer